Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehr Service auch in der Mittagspause

Traunstein - In der Mittagspause einen neuen Personalausweis oder Reisepass beantragen – das ist in Zukunft im Einwohnermeldeamt der Stadt möglich.

Ab Februar hat das Einwohnermeldeamt der Stadt Traunstein auch über Mittag geöffnet. Wie Oberbürgermeister Manfred Kösterke im Stadtrat bekannt gab, werden die Öffnungszeiten ab 1. Februar ausgeweitet. Von Montag bis Donnerstag ist das Einwohnermeldeamt dann durchgehend von 8 bis 16 Uhr geöffnet, am Freitag wie bisher von 8 bis 12 Uhr. Zusätzlich können auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten telefonisch vereinbart werden. Kösterke bezeichnete die Änderung als wichtigen Schritt zu mehr Service und Bürgerfreundlichkeit. „Ich sehe das Rathaus als ein Haus für die Bürgerinnen und Bürger. Auch die Öffnungszeiten sollten deshalb so geregelt sein, dass sich Arbeitnehmer keinen Urlaub nehmen müssen, wenn sie einen neuen Ausweis brauchen.“ Natürlich stehen zur Mittagszeit auch alle anderen Serviceleistungen des Einwohnermeldeamtes, wie etwas das Ausstellen von Meldebescheinigungen oder die Änderung der Meldeadresse, zur Verfügung.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare