Prostest-Tanz gegen Gewalt an Frauen:

Für Frauenrechte tanzen gehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Um das Thema "Gewalt gegen Frauen" verstärkt der Öffentlichkeit zu präsentieren, findet wieder ein weltweiter Protest statt. Auch in Traunstein!

2014 findet wieder am 14. Februar ein weltweiter Protest gegen Gewalt an Frauen und Kindern statt. Auch in Traunstein wird es an diesem Tag einen öffentlichen Protest in Form eines Tanzes auf dem Stadtplatz gegen Gewalt an Frauen und Kindern geben.

Weltweit nennt sich die Veranstaltung "One Billion Rising", was zu deutsch bedeutet "Eine Milliarde erhebt sich". Die „Milliarde“ steht für die statistische Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen in ihrem Leben Opfer von Gewalt geworden sind. Auch der Traunsteiner Oberbürgermeister Manfred Kösterke unterstützt diese Aktion ausdrücklich und wünscht viel Erfolg."

Eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit und Enttabuisierung des Themas "Gewalt gegen Frauen" sei dringend und Kösterke begrüßt diese Aktion, die von der Chiemingerin Carmen Hollenbach für den Landkreis Traunstein organisiert wird.

In der Vorbereitungsphase bittet Frau Hollenbach alle engagierten Frauen, aber auch Männer, für die Protest-Tanz-Veranstaltung zur Einstudierung eines speziellen Tanzes zu kommen, jeweils an den Dienstagen und Donnerstagen bis um 14. Februar in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr in das Wirtshaus "Zum Aubräu" in Traunstein, Bürgerwaldstr. 7, gegenüber "REWE". Jeder kann kommen und gehen wann er will.

Pressemitteilungen Ulrich Kühn

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser