Landkreis Traunstein leistet Nachbarschaftshilfe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Um den Nachbarlandkreis Rosenheim zu entlasten, wird der Landkreis Traunstein mehr unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufnehmen. Der Unterschied ist momentan groß.

Der Landkreis Traunstein wird in Zukunft wohl mehr unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufnehmen. Das bestätigte Landrat Siegfried Walch im Rahmen einer Sitzung des Jugendhilfeausschusses.

Es gehe vor allem darum, den Nachbarlandkreis Rosenheim zu entlasten, so Walch. Dort sind nach aktuellem Stand rund 170 minderjährige Flüchtlinge untergebracht. Im Landkreis Traunstein sind es derzeit 16, im Berchtesgadener Land 7.

Derzeit plant das Bayerische Staatsministerium, auch für diese Flüchtlingsgruppe eine Verteilungsquote einzuführen. Der Landkreis Traunstein müsste dann vier Prozent aller aufgegriffenen unbegleiteten Minderjährigen aufnehmen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser