Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Start des Pilotprojektes

Landkreis bekommt bald Busse mit WLAN

Traunstein - WLAN in Bussen – das soll im Landkreis Traunstein bald Wirklichkeit werden. Bereits am kommenden Mittwoch findet der Startschuss für das Pilotprojekt statt.

WLAN in Bussen – das soll im Landkreis Traunstein bald Wirklichkeit werden. Der offizielle Start des WLAN-Modell-Projekts findet in Anwesenheit von Staatsminister Dr. Markus Söder am kommenden Mittwoch, 25. Mai 2016, um 11 Uhr im Innenhof des Landratsamts Traunstein, Papst-Benedikt-XVI.-Platz, statt.

Das Ganze hat seinen Ursprung in der sogenannten Heimatkonferenz im Dezember auf Schloss Pertenstein. Damals hat Heimatminister Markus Söder angekündigt, dass der Freistaat Bayern im Rahmen eines Modellprojekts zehn öffentliche Buslinien im Landkreis Traunstein mit kostenlosem WLAN ausrüsten wird.

Begonnen wird demnächst mit der Buslinie von Traunstein über Traunreut nach Trostberg und Garching. Außerdem wird die Chiemseeringlinie mit der entsprechenden Technik ausgestattet.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare