Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung CSU Ortsverband Traunstein

CSU stellt Kandidaten für den Stadtrat vor

Traunstein - Am 15. März werden in Traunstein ein neuer Oberbürgermeister und ein neuer Stadtrat gewählt.

Genau zwei Monate vorher, am Mittwoch, dem 15. Januar um 19 Uhr, können die Traunsteiner Bürger die Kandidaten der CSU besser kennenlernen. Und zwar in geselliger Atmosphäre beim Brauereiausschank Schnitzlbaumer, mit Musik zwischendurch und mit Caro Mayer als Moderatorin. An erster Stelle steht natürlich Christian Hümmer, der gemeinsame OB-Kandidat von UW und CSU, der über seine Pläne für Traunstein berichtet sowie Rede und Antwort steht auf die Fragen der Bürger. Ob Parken, Wohnen oder Fahrradfahren – alle Themen, die die Traunsteiner bewegen, können angesprochen werden. 


Wichtig sind aber auch die Kandidaten der CSU für den Stadtrat, denn sie spielen ebenfalls eine bedeutende Rolle bei allen Entscheidungen, die die Zukunft Traunsteins betreffen. Für die CSU geht ein starkes Team an den Start: 30 Frauen und Männer aus allen Berufen, ob Handwerker, Akademiker, Landwirt, Kaufmann oder Rentner, kandidieren für den Stadtrat. In lockerer Runde stellt Caro Mayer die Kandidaten vor und fragt jeden einzelnen auch ein bisserl über sich aus. Alle Traunsteiner sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen, damit sie entscheiden können, wer zukünftig ihre Interessen als Oberbürgermeister und Stadtrat vertreten soll!

Pressemitteilung CSU Ortsverband Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare