Den Körper als Instrument nützen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gilson de Assis mit einer Trommel

Traunstein - Gilson de Assis zeigt bei Body Percussion, wie man den Körper als Rhytmusinstrument nutzen kann. Klatschen, Schnipsen, Klopfen und der Einzatz der Stimme gehören dazu.

Der Körper als Rhythmusinstrument – wie soll das gehen? Das zeigt Gilson de Assis bei einem Body Percussion Workshop, zu dem die Musikschule Traunstein alle Kinder und Jugendlichen zwischen 7 und 17 Jahren einlädt. Keine Trommel klingt von allein, wenn da nicht der Mensch ist, der sie anschlägt. Percussion findet mit und im Körper statt – und da wohnt auch der Rhythmus! Es ist faszinierend, welche Töne und Rhythmen in unserem Körper zu entdecken sind. Ob Klatschen, Schnipsen, Klopfen auf die Brust oder der Einsatz der Stimme – bei diesem Workshop lernt man auf spielerische Weise die unendlichen Möglichkeiten des eigenen Körpers kennen. Mit Gilson de Assis konnte die Musikschule Traunstein einen absoluten Percussion-Profi gewinnen. Der Künstler aus Rio de Janeiro kann auf viele Tourneen mit namhaften Musikern sowie zahlreiche Festivals und Workshops im In- und Ausland zurückblicken. Seit 1986 ist er als Dozent in München tätig und hat sich mit der Veröffentlichung von CDs und Büchern einen Namen gemacht.

Der Body Percussion Workshop mit Gilson de Assis findet am Samstag, 10. März, von 13 bis 15 Uhr im Schrannensaal des Rathauses in Traunstein statt. Kurskosten: 20 Euro. Es können maximal 15 Personen teilnehmen. Darum empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung bei der Musikschule Traunstein unter Tel. 0861 164450.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser