Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hells-Angels-Prozess geht weiter

+
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch (16. Januar) am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet.

Traunstein - Am Landgericht steht heute der dritte Verhandlungstag im Hells-Angels-Prozess an. Der Prozess begann gleich mit mehreren Anträgen und einer Unterbrechung.

Am Landgericht Traunstein steht heute der dritte von insgesamt acht Verhandlungstagen im Hells-Angels-Prozess an. Schon die erste Auflage des spektakulären Prozesses zog sich über 22 Verhandlungstage. Der Grund: Vor allem jede Menge Anträge der Verteidigung.

Zum ersten Prozesstag:

Hells-Angels-Prozess "watsch-einfach"

Ähnlich begann die Neuauflage des Hells Angels-Prozesses in der vergangenen Woche. Am Mittwoch wurde der Prozess nach mehreren Anträgen noch am Vormittag unterbrochen. Am Freitag ging es dann mit ersten Vernehmungen und dem Verlesen der Anklageschrift weiter. Verantworten müssen sich ein Zahnarzt, ein Model-Agent und ein Hells-Angels-Mitglied. Sie sollen vor dreieinhalb Jahren an einem brutalen Überfall auf einen rumänischen Geschäftsmann in Reit im Winkl beteiligt gewesen sein.

Fotos vom ersten Verhandlungstag

"Hells Angels-Prozess" in Traunstein

"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps
"Hells Angels-Prozess" in Traunstein
Der "Hells Angels-Prozess" wurde am Mittwoch am Traunsteiner Landgericht neu eröffnet. © ps

Angeblich soll der Mann den Zahnarzt bei Aktiengeschäften betrogen haben. Der Geschäftsmann kann an dem Prozess nicht anwesend sein, er sitzt derzeit offenbar selbst in Rumänien in Haft.

Quelle: Bayernwelle Südost

Kommentare