Gartenbesitzer in Sorge: Kirschbäume in Gefahr

Traunstein - Viele Gartenbesitzer sind ratlos: Die Blätter ihrer Kirschbäume sind mit zahlreichen Flecken befallen. Eine Krankheit hat die Bäume befallen, doch welche ist es?

Was ist nur mit den Kirschbäumen in der Region los? Die Blätter zahlreicher Bäume sind mit Flecken übersät, haben eine Pilzkrankheit. Der sogenannte "Schrotschuss" befällt die Bäume - sehr zum Leidwesen der Gartenbesitzer, wie die Chiemgau Zeitung berichtet. Die Blätter sehen so aus, als ob sie von einer Schrotflinte beschossen worden wären.

"Blätter, besonders der unteren Kronenpartien, sind meist besonders stark befallen. Sie fallen schon dann schon im Sommer ab", erklärt Georg Unterhauser. Er ist Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Traunstein.

Aber nicht nur Kirschbäume sind befallen, auch Zwetschgenbäume seien von der Schrotschusskrankheit betroffen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de und in Ihrer Heimatzeitung.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser