Doppel-Vergewaltigung: Das Urteil

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Traunstein - Im Prozess gegen zwei junge Männer aus Rosenheim, die im Mai eine 40-Jährige gefangen gehalten und missbraucht hatten, ist nun vor dem Landgericht das Urteil gefallen.

Lesen Sie zum Prozess:

Nach einem nächtlichen Lokalbesuch in Rosenheim war die 40-Jährige zunächst noch freiwillig mit den beiden jungen Männern (27 und 37 Jahre alt) nach Hause gegangen. Dort angekommen versperrten die Angeklagten die Wohnungstürund fielen danach brutal über sie her. Nachdem der eine ungeschützten Geschlechtsverkehr mit ihr hatte, zwang sie der andere mit Schlägen gegen den Oberkörper zum Oralverkehr. Aus Angst vor weiteren Schlägen, ließ die Geschädigte das Geschehen weiter über sich ergehen. Nach verschiedenen weiteren Handlungen ließen die beiden Angeklagten dann letztlich von der Frau ab und sie konnte die Wohnung verlassen. Die Geschädigte erlitt zahlreiche Verletzungen am ganzen Körper.

An diesem Donnerstag fiel vor dem Landgericht Traunstein das Urteil: Der 27-Jährige wurde zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und neun Monaten verurteilt. Der 37-Jährige muss für fünf Jahre hinter Gitter.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser