Feuerwehreinsatz in Chieming

Schmorbrand sorgt für 50.000 Euro Schaden 

Chieming - Am Freitagvormittag wurde der Polizei Traunstein durch die Integrierte Leitstelle eine Rauchentwicklung in der Max-Kurz-Straße mitgeteilt.

Vor Ort konnte ein Schmorbrand im Bereich der Pelletsheizung durch die Freiwillige Feuerwehr Chieming ausfindig gemacht und gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Schädigung der Heizung entstand ein Schaden von ca. 50.000 Euro. Verletzt wurde hierbei niemand.

Die FFW Chieming und der Rettungsdienst mit dem Einsatzleiter waren zur Brandbekämpfung vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser