Café International am 23. März

Traunstein - Das „Traunsteiner Netz“ bietet wieder am Sonntag, den 23. März, die Möglichkeit zum geselligen Austausch mit Asylbewerbern in einer angenehmen Atmosphäre.

Das Café International, eine Initiative der Mitglieder des „Traunsteiner Netzes“, öffnet wieder am Sonntag, 23. März, um 15 Uhr.

Im Großen Saal der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde hinter der Auferstehungskirche haben Interessierte die Möglichkeit, mit Asylbewerbern bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen. Das Café International“ ist ein Ort der Begegnung und wird vom „Traunsteiner Netz“ organisiert.

Es ist eine Initiative der Stadt in Zusammenarbeit mit lokalen Vertretern der katholischen und der evangelischen Kirche, der Diakonie, der Caritas, des Kinderschutzbundes und der Arbeiterwohlfahrt. Ziel des „Traunsteiner Netzes“ ist eine gute Betreuung aller Asylbewerber, die derzeit in der Großen Kreisstadt leben.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser