Aktion Liederkugel - Machen sie mit!

Traunstein - Volkslieder haben eine große Tradtion. Deswegen gibt es jetzt die Aktion Liederkugel, bei der jeder Traunsteiner mitmachen kann.

Für die Liederkugel des Künstlerpaares Bettina und Jochen Nistler hat sich Oberbürgermeister Manfred Kösterke stellvertretend für die Stadt Traunstein das „Traunstein-Lied“ gewünscht. Der Liedtext mit der schönen Textstelle „Umgeben von Hügeln, Wäldern und Seen, ist Traunstein, diese Perle, gar herzfrisch anzuseh’n“ wurde auf ein langes, weißes Stoffband geschrieben und bildet nun den Startpunkt für die Aktion „Volksliederkugel“ in der Stadtbücherei Traunstein.

Dort können bis 21. Februar alle Bürgerinnen und Bürger die Strophen ihres Lieblingsvolksliedes auf ein Band schreiben. „Machen Sie mit bei dieser außergewöhnlichen Kunstaktion und teilen Sie mit uns ihr Lieblingsvolkslied“, so Oberbürgermeister Manfred Kösterke. „Besonders in unserer Region ist das Volkslied ein essentieller Teil der Kultur. Es verbindet die Menschen miteinander, drückt Lebensfreude und Heimatverbundenheit aus.“ Bänder und Stifte gibt es kostenlos in der Stadtbücherei. Wer nicht textsicher ist, kann in der Bücherei nachschlagen.

Die Stoffbänder mit den Liedtexten aus der Stadtbücherei werden anschließend zusammengeknotet und zu einer Kugel gewickelt. So soll eine riesige „Volksliederkugel“ entstehen, die schließlich im Rahmen der Oberbayerischen Kultur- und Jugendkulturtage vom 13. bis 20. Juli im Landkreis Traunstein ausgestellt werden wird. Der Anfang wurde schon gemacht: Insgesamt 350 Bänder wurden in Schulen und Altenheimen bereits beschriftet. Oberbürgermeister Manfred Kösterke: „Mit 91 Einzelbändern hält die Grundschule Vachendorf derzeit den Rekord. Helfen Sie mit, ihn zu brechen und zeigen Sie, dass Traunstein eine Stadt mit einer wertvollen Musiktradition ist!

Doppelungen sind übrigens erlaubt – schließlich geht es um Ihr Lieblingsvolkslied!“ Wie viele Stoffbänder mit Liedtexten tatsächlich in der Stadtbücherei zusammengekommen sind, zeigt sich am 21. Februar. Dann übergibt Oberbürgermeister Manfred Kösterke im Heimathaus das „Volksliederband“ an das Künstlerehepaar Nistler.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser