Traunstein: Mehr junge "Komasäufer"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Eine erschreckende Zahl: In das Klinikum wurden 2011 im Vergleich zum Vorjahr über 50 Prozent mehr alkoholisierte Jugendliche eingeliefert.

Laut der Krankenkasse DAK bleibt die Zahl der mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebrachten Jugendlichen in Bayern auf einem sehr hohen Stand. Im Jahr 2010 sei die Zahl erneut um etwa 0,3 Prozent gestiegen.

Die aktuellen Zahlen des Traunsteiner Klinikums hingegen scheinen deutlich alarmierender: Im Vergleich zum Vorjahr wurden bis jetzt im Jahr 2011 über 50 Prozent mehr alkoholisierte junge Patienten eingeliefert. Zu 80 Prozent waren diese zwischen 14 bis 15 Jahre alt, die Jüngsten waren 13-Jährige.

Meistens sind die jungen Patienten auch äußerst aggressiv, wenn sie im Rausch eingeliefert werden. Viele haben auch eine sogenannte Mischintoxikation. Das heißt, sie haben Alkohol in Verbindung mit weiteren Mitteln wie zum Beispiel Tabletten oder Drogen konsumiert.

Laut DAK ist die Entwicklung in Bayern auch deshalb so alarmierend, weil andere Bundesländer Rückgänge beim sogenannten Komasaufen verzeichnen.

redch24/dpa

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser