Lindl-Sonntag: Tauschbörse, Antiquitäten und Krempel 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch die Kleinen mischten sich in den Trubel und begutachteten kritisch die angebotenen Waren.

Traunstein - Der schon traditionelle "Lindl-Sonntag" der Werbegemeinschaft Traunstein wurde trotz Regenwetter erneut ein Ausflugs- und Einkaufssonntag für die ganze Familie:

Trotz Regen bildeten die altbewährten Komponenten wie die große Neuwagen- und Zweiradschau auf dem Maxplatz und dem Stadtplatz, der bunte Ostermarkt auf dem Karl-Theodor-Platz in der Au, die beliebten Flohmärkte am Kulturzentrum bis zum Bahnhofplatz und die geöffneten Ladengeschäfte wiederum das solide Fundament.

Fotos: So sah es heute beim Lindl-Sonntag aus:

Lindl-Sonntag in Traunstein

Unter dem Motto "Traunstein erleben..." konnte der "Lindl-Sonntag" wiederum zum Ausflugs- und Einkaufssonntag für die ganze Familie werden. Auf dem Karl-Theodor-Platz ist der traditionelle Ostermarkt. Von 8 bis 18 Uhr hatten die Besucher die Gelegenheit zum Schlendern über den Traunsteiner Jahrmarkt, auf dem Verkäufer aus ganz Deutschland eine bunte und abwechslungsreiche Palette von Marktartikeln anboten.

Damit das leibliche Wohl der Marktbesucher nicht zu kurz kam, war das Angebot an schmackhaften Brotzeiten wie Schweinswürstl, Kebap, Pizza oder Reiberdatschi groß und abwechslungsreich. ´

Wühlen in Antiquitäten, Kitsch und Krempel

Einen guten Vergleich der neuesten Modelle haben die Besucher bei der umfangreichen Kraftfahrzeugschau auf dem Stadtplatz und Maxplatz. Bei ihrer Neuwagenschau zeigten Traunsteiner Kfz-Händler von 10 bis 17 Uhr eine riesige Auswahl an Automobilen und standen potenziellen Käufern für Fragen zur Verfügung. Auch die Zweiradhändler hofften natürlich auf ein reges Interesse seitens der Zweiradfreunde.

Wühlen in Raritäten und Antiquitäten, Kitsch und Krempel konnten Interessenten am Bahnhofplatz, auf der Bahnhofstraße und im Stadtpark, wo die Flohmarkthändler ihre Waren anboten. Die Auswahl ist wie immer riesengroß und hat für jeden Liebhaber von Flohmarktartikeln sicherlich etwas zu bieten. Für den talentierten Flohmarktnachwuchs wurde vor dem Kulturzentrum und der Tourist-Information der Stadt im Stadtpark ein Kinderflohmarkt angeboten.

Tausch von Zeit und Fähigkeiten

Am Bahnhof war die Traunsteiner Tauschbörse. "Wir tauschen Zeit und Fähigkeiten" Die Tauschbörse funktioniert nach dem Prinzip der Nachbarschaftshilfe. Die Vorteile der Tauschbörse liegen auf der Hand. Auch ohne viel Geld kann jeder etwas leisten und sich am regen Tausch beteiligen. Wer Leistungen erbringt, bekommt dafür Zeiteinheiten gut geschrieben, die man gegen Leistungen, die man selbst in Anspruch nimmt, eintauschen kann.

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser