Kulturtage mit trachtlerischer Mitwirkung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Schlechinger Weisenbläser blasen zur Veranstaltung "Klassik trifft Volksmusik"

Traunstein - Mit viel Tanz und Musik: Die Kultur- und Jugendkulturtage finden wieder statt! Und auch die Trachtenjugend bereichert dieses große kulturelle Ereignis

Die Jugend eröffnet

Die diesjährigen obb. Kultur- und Jugendkulturtage finden vom 13. - 20. Juli im Landkreis Traunstein statt und auch die Trachtenvereine, vor allem die Trachtenjugend, bereichern mit mehreren Veranstaltungen dieses große kulturelle Ereignis. Den Auftakt bildet die Mitwirkung der Trachtler aus dem Landkreis bei der Eröffnungsveranstaltung am Samstag, 13. Juli, in Traunstein. Nach dem Eintreffen des 'Kulturzuges' am Bahnhof in Traunstein formiert sich ein Festzug zum Stadtplatz, wo zwischen 14 - 15 Uhr und von 16 - 17 Uhr Darbietungen der verschiedenen Verbände im Kreisjugendring (Trachtenjugend, Sportler, Alpenverein, Wasserwacht etc.) an vier Plätzen (Festbühne, Taubenmarkt, Max-Platz, Höllgasse) stattfinden. Motto: "WIR, die Jugend im KJR!" Um 15 Uhr erfolgt die Eröffnung der Kulturtage durch den Bezirkstagspräsidenten und die politischen Vertreter des Landkreises und der Kommunen, an die sich ein gemeinsamer Auftanz aller KJR-Verbände auf dem Stadtplatz anschließt.

Klassik trifft Volksmusik

"Klassik trifft Volksmusik" heißt es am Montag, 15. Juli um 20 Uhr im k1 in Traunreut. Im Rahmen eines Projektes der Musikschulen im Landkreis, des Gauverbandes I, des Chiemgau-Alpenverbandes und der Kreisjugendrings Traunstein spannen junge Sänger und Musikanten den Bogen von der Klassik zur Volksmusik und zeigen auf, dass beide Musikrichtungen keine Gegensätze darstellen sondern viele gemeinsame Wurzeln haben. So ist z. B. Mozart in Volksmusikkreisen kein Unbekannter und das bekannte Tobi-Reiser-Ensemble aus Salzburg hatte schon früh die berühmten Melodien aus der 'Zauberflöte' in ihr Repertoire aufgenommen. Zu den Mitwirkenden dieser besonderen Veranstaltung zählen aus den Reihen der Musikschulen die Bergmoos Musi, das Du&I Gesangsduo, das Ziachduo Geisreiter/Wühr, die Wössner/Winkl Musi, die Jungen Grassauer Weisenbläser und das Streichtrio der Musikschule Traunwalchen, dazu der Traunviertler Dreigesang und eine Klarinettenmusi vom Gauverband I sowie die Jungen Schlechinger Alphornbläser und die Koasawinkler Dirndln vom Chiemgau-Alpenverband. Als Sprecher fungieren Heinrich Albrecht, Leiter der Musikschule Inzell, und Thomas Hiendl, Gaumusikwart des Chiemgau-Alpenverbandes. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf EUR 5.- zzgl. VVK-Gebühr und an der Abendkasse EUR 7.- . Kartenbestellung unter Tel.: 08669/857-444.

Kultur- und Jugendkulturtage in Traunstein

Der Tanz der Kulturen

Der Reigen der trachtlerischen Aktivitäten im Rahmen der Kultur- und Jugendkulturtage setzt sich fort mit dem 'Tanz der Kulturen' am Freitag, 19. Juli um 19.30 Uhr im Festzelt in Trostberg (Volksfestplatz). Unter dem Motto "Tanz der Kulturen - die Welt in Bayern dahoam" laden der Gauverband I, die Trachtenjugend im Kreisjugendring Traunstein und der Trachtenverein D'Alzviertler Trostberg als Ausrichter des desjährigen Gaufestes ein zu einem bayrisch-internationalen Tanzabend mit Jugendtanzgruppen, Musik und Gesang aus Kroatien, Siebenbürgen/Rumänien, Russland, Afrika und Bayern. Auftritte der mitwirkenden Gruppen wechseln sich ab mit boarischen Tanzrunden, wozu die Schladl Musi schneidig aufspielen wird. Mit dieser Veranstaltung gehen die Trachtler neue Wege, denn erstmals sind sie Ausrichter eines Ereignisses mit bayerischen und internationalen Gruppen, deren Familien in Bayern eine zweite Heimat gefunden haben und demonstrieren damit, dass ihnen die gute Integration der ausländischen Mitbürger ein wichtiges Anliegen ist. Die Tanzleitung und verbindenden Worte übernimmt Hildegard Kallmaier, Volkstanzwartin im Gauverband I, und der Eintritt beträgt EUR 5.- an der Abendkasse (kein Vorverkauf).

Pressemitteilung hö

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser