Knapp 200 Teilnehmer beim Ostermarsch

+

Traunstein - Knapp 200 Personen beteiligten sich am Ostersamstag am Ostermarsch in Traunstein. Was von den Demonstranten gefordert wurde:

Die Veranstalter waren das Friedensbündnis Rosenheim, die Friedensinitiative Traunstein-Traunreut-Trostberg, der DGB-Kreisverband Traunstein und die Partie "Die Linke" (Kreisverband Traunstein/Berchtesgadener Land).

Es wurde ein Kurswechsel in der Außenpolitik der NATO-Staaten gefordert. Außerdem wurden Themen wie die angebliche Ausbeutung von Arbeitnehmern und Rassismus gegenüber Asylbewerbern aufgegriffen. Insgesamt beteiligten sich rund 180 Personen an dem Marsch, der vom Stadtplatz über die Maxstraße und dem Landratsamt bis zur Kirche St. Georg und Katharina führte.

Ostermarsch in Traunstein

kaf/redch24

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser