Kein Neubau: Aus für Kleinkunstbühne

Traunstein - Am Donnerstagnachmittag entschied der Stadtrat, dass es keinen Neubau eines Kleinkunstsaals im neuen Kunst- und Kulturzentrum Klosterkirche geben wird.

Lesen Sie mehr:

"Ist ein Kunst- und Kulturzentrum nötig?"

Laut dem Wochenblatt sagte Konrad Obermaier von der SPD, es sei "eine große Chance vergeben" worden. Oberbürgermeister Manfred Kösterke ist jedoch zufrieden mit der Entscheidung. Mit der abgespeckten, kleinen Lösung ließe sich "eine möglichst hohe Akzeptanz in der Öffentlichkeit erreichen".

CSU und Grüne waren gegen den Neubau mit 200 Sitzplätzen. Kritik kam ebenso vom Elternbeirat der Ludwig-Thoma-Grundschule, weil ein Neubau den Pausenhof-Platz zu sehr einschränken würde.

Ursprünglich waren 3,4 Millionen Euro für die Baukosten inklusive der Kleinkuntsbühne eingeplant gewesen. Da nun nur noch die Klosterkirche mitsamt des Südflügels saniert wird, dürften diese Kosten stark sinken.

mg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser