100.000 Schweizer Franken veruntreut?

Grassau/Traunstein - Ein Mann aus Grassau soll über 100.000 Schweizer Franken veruntreut haben. Heute steht er deswegen vor Gericht:

Wegen Betrugs muss sich ein Mann aus Grassau heute vor dem Amtsgericht Traunstein verantworten. Die Verhandlung musste vor einigen Wochen wegen einer Erkrankung des Angeklagten verschoben werden. Heute kann sie aber stattfinden.

Der Grassauer soll sich in der Schweiz 100.000 Schweizer Franken geliehen und das Geld nicht zurückgezahlt haben. Anstatt, wie vorgegeben, das Geld zum Bau von Motor-Yachten zu benutzen, soll er das Geld anderweitig verwendet haben.

Quelle: Bayernwelle

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser