Die Gewinner des Stadträtsels

Traunstein - Die glücklichen Gewinner des Traunsteiner Stadträtsels in den Monaten Mai und Juni sind zwei gebürtige Traunsteiner: Stefan Bachmaier und Harald Becker

Die Gewinner des Stadträtsels Taunstein

Stefan Bachmaier ist der Gewinner des Stadträtsels im Monat Mai. Der 29-jährige Elektromeister und Feuerwehrmann wusste die richtige Lösung – gesucht war das Altenheim der Diakonie an der Haslacher Straße - und wurde unter den richtigen Einsendern gezogen. Genauso viel Glück hatte Harald Becker.

Der 56-jährige Telekom-Mitarbeiter und passionierte Mountainbiker ist der Gewinner im Monat Juni und wusste, dass der Hochberg 1972 nach Traunstein eingemeindet wurde. Beide Herren suchten sich unabhängig voneinander dasselbe Buch als Prämie aus: einen umfangreichen Bildband über Traunstein und den Landkreis. Auch sonst haben die zwei einiges gemeinsam: beide sind gebürtige Traunsteiner, haben schon mehrfach beim Stadträtsel mitgemacht – und jetzt zum ersten Mal gewonnen.

Oberbürgermeister Manfred Kösterke konnte den beiden Gewinnern diesmal nur schriftlich gratulieren. Bei den Buchübergabe- und Fototerminen im Rathaus war ihm eine persönliche Anwesenheit aus terminlichen Gründen nicht möglich. Jeden Monat stellt die Stadt Traunstein die Rätselfrage zum Thema „Traunstein aus der Vogelperspektive“. Um die Antwort herauszufinden, müssen die Teilnehmer Bauwerke auf historischen und aktuellen Luftaufnahmen erkennen.

Die Rätselfrage findet man auf der Internetseite www.traunstein.de unter „Aktuelles“ oder immer am Monatsende im Amtsblatt der Stadt Traunstein. Einsendeschluss für das Stadträtsel ist jeweils der 20. des Monats.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser