Stadtrat berät über Winterspiele

Traunstein - Der Stadtrat von Traunstein berät am Donnerstag über die Olympiabewerbung. Bürgermeister Kösterke rechnet mit Zustimmung für die Pläne.

Ganz im Zeichen der fünf Olympischen Ringe steht am Donnerstag, 24. Oktober, die Sitzung des Traunsteiner Stadtrates. Es geht um die Bewerbung für die Olympischen- und Paralympischen Spiele 2022 und die Positionierung der Stadt Traunstein.

Im Konzept der Bewerbung spielt die Große Kreisstadt eine wichtige Rolle. So soll der Stadtplatz bei den Paralympics zur Medal-Plaza für die Siegerehrungen werden. Außerdem soll der Bahnhof mit der Zugverbindung nach Ruhpolding zu den Wettkämpfen eine zentrale Rolle im Verkehrskonzept spielen.

Im Vorfeld der heutigen Sitzung sagte Oberbürgermeister Manfred Kösterke, er rechne mit einer mehrheitlichen, aber keinem einstimmigen Beschluss für die Bewerbung.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser