+++ Eilmeldung +++

Spanisches Verteidigungsministerium

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Auf nach Italien!

+

Traunstein - Im Herbst bietet sich allen Interessierten eine hervorragende Möglichkeit, Traunsteins Partnerstadt in Italien kennenzulernen. So kommen Sie nach Pinerolo:

Zu den Partnerstädten der Stadt Traunstein zählt neben Wesseling in Deutschland, Haywards Heath in Großbritannien und Gap in Frankreich auch die italienische Stadt Pinerolo. In diesem Herbst hat man die Gelegenheit, die schöne Partnerstadt im Piemont bei einer Studienreise von 3. bis 9. September kennen zu lernen. Veranstalter der Reise – sie wurde von Oberbürgermeister Manfred Kösterke angeregt - ist Marx Reisen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Traunstein, die den Ausflug in die Partnerstadt in Abstimmung mit der Stadtverwaltung organisiert. Die Reiseleitung übernimmt Dr. Peter Peter.

Abfahrt ist am Montag, 3. September um 6 Uhr früh am Busbahnhof in Traunstein. Über das Inntal, den Brenner und durch die Poebene geht es nach Pinerolo in die Region Piemont. Am nächsten Tag lernen die Reiseteilnehmer Traunsteins italienische Partnerstadt bei einer Stadtführung, einem Empfang im Rathaus und einem Besuch des dortigen Kavallerie-Museums kennen. Am Mittwoch steht ein Ausflug nach Turin auf dem Programm. Die Savoyer-Residenz und erste Hauptstadt Italiens besticht durch ihre Gegensätze. Elegante Kolonnaden, historische Kaffeehäuser, Barockarchitektur und alte Fiat-Montagehallen ergeben einen faszinierenden Mix.

Am Donnerstag gibt es eine Meisterwerk piemontesischer Barockperspektive zu sehen: das Jagdschloss Stupinigi in Juvarra. Weiter geht’s zur Alpenfestung „Sacra di S. Michele“. Zum Ausklang werden im Museo del Gusto („Geschmacksmuseum“) in Frossasco kulinarische Köstlichkeiten probiert. Am Freitag besteht die Möglichkeit, sich im mittelalterlichen Alba mit seinen Trüffelläden und eleganten Boutiquen umzusehen. Bei einer anschließenden Fahrt durch das poetische Hügelland der Langhe lernen die Reiseteilnehmer Italiens beste Rotweine Nebbiolo, Barolo und Barbaresco kennen. Bevor es am Sonntag, 9. September zurück nach Traunstein geht, stehen am Samstag noch ein Besuch der Regionalmesse „Rassegna dell’Artigianato del Pinerolese“ in Pinerolo und eine Besichtigung der Burg „Castello di Manta“ auf dem Programm.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Traunstein e.V., Stadtplatz 38a, Frau Rosemarie Lüning, Tel. 0861 9097166-14.

Faltblätter zur Studienreise liegen bei der Volkshochschule, im Rathaus und im Kulturzentrum aus. Infos auch im Internet unter www.traunstein.de.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser