Traunstein: 6500 Euro für allgemeine Jugendarbeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Neben der Sportjugend fördert die Stadt Traunstein im Haushaltsjahr 2009 auch die allgemeine Jugendarbeit in Traunsteiner Vereinen mit rund 6500 Euro.

Finanzausschuss des Stadtrates wurde am Dienstag beraten, wie das Geld auf die Vereine verteilt wird. Einen Zuschuss erhalten alle 22 Vereine, die bei der Stadt einen Antrag auf allgemeine Jugendförderung eingereicht haben.

„An unseren Vereinen und Jugendlichen zu sparen, wäre ein völlig falsches Zeichen. Auch wenn die öffentlichen Einnahmen aufgrund der Weltfinanzkrise deutlich sinken, wird die Stadt Traunstein die Jugendarbeit weiter fördern, denn Jugendarbeit ist gelebte Sozialarbeit!", betonte Oberbürgermeister Manfred Kösterke. Im Rahmen der allgemeinen Jugendförderung unterstützt die Stadt die Nachwuchsarbeit von Vereinen, die im kulturellen und gesellschaftlichen Bereich aktiv sind. Von der Förderung profitieren unter anderen die Jugendgruppen der Pfarreien, die Pfadfinder, die Jugendgruppen des Bayerischen Roten Kreuzes und der Trachtenvereine.

Im Vergleich zum Jahr 2008 ist der Förderbetrag insgesamt unverändert geblieben; allerdings ändern sich die Beträge für die einzelnen Vereine, da der Finanzausschuss bereits im Juli einen neuen Verteilungsschlüssel eingeführt hatte. Bisher erhielt jeder Verein unabhängig von der Zahl der Jugendlichen einen Pauschalbetrag von 155 Euro, der nun auf 50 Euro verringert wurde, während der Betrag pro Jugendlichen angehoben wurde. „Wir erreichen so eine gerechtere Verteilung, da Vereine mit vielen Jugendlichen und entsprechend höherem Aufwand auch mehr Geld bekommen", so der Oberbürgermeister.

Für die Jugendarbeit der Traunsteiner Sportvereine stehen darüber hinaus aktuell rund 10.500 Euro zur Verfügung, die über den Stadtverband der Sportvereine auf die Vereine aufgeteilt werden. Insgesamt beläuft sich damit die Jugendförderung der Stadt auf 17.000 Euro.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser