Hier steckt ein Brummi im Dreck

+

Traunreut - Ein steckengebliebener Lkw musste Freitagmittag in Traunreut von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Der Sattelzug aus Pfarrkirchen hatte sich in der Nähe des neuen Kreisverkehrs zwischen Frühling und Traunwalchen verfahren. Der Lkw-Lenker versuchte zu wenden und blieb dabei in der Böschung stecken. Durch einen Abschleppdienst aus Siegsdorf wurde der 40-Tonner geborgen und er konnte seine Fahrt unbeschadet fortsetzen. Der Schaden am Bankett beläuft sich auf 500 Euro.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Lkw bleibt stecken

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser