Zu schnell: In Grundstück gekracht

+
Der Fahrer erlitt schwerste Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule.

Traunreut - Weil er zu schnell unterwegs war, verlor ein 23-Jähriger die Kontrolle über seinen Audi. Er schleuderte in einen Garten und wurde schwer verletzt.

Am Mittwochmorgen, 7. November, gegen 7.45 Uhr, ereignete sich auf der Gemeindeverbindungsstraße von Biebing in Richtung Matzing ein schwerer Verkehrsunfall. Wie die Polizei bekanntgab, ist dabei ein 23-jähriger Vachendorfer mit seinem 286 PS starken Audi in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen, weil er die Kontrolle darüber verlor. Er durchbrach eine Hecke mit Betonsockel und rammte im Anschluss noch einen Baum.

Biebing: Auto schleudert in Garten

Lesen Sie auch die Polizeimeldung:

Mit 286 PS in die Gartenmauer

Der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Matzing und Traunreut befreit werden. Dem Audi musste dafür das Dach abetrennt werden. Er kam mit dem Krankenwagen mit Verdacht auf schwere Wirbelsäulenverletzungen ins Klinikum Traunstein. Sein 28-jähriger Beifahrer erlitt leichte Verletzungen.

Als Ursache für den schweren Unfall gibt die Polizei eine nicht angepasste Geschwindigkeit an.

Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Am Grundstück entstanden Schäden in etwa derselben Höhe.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser