Am Montagnachmittag auf der B304 

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall nahe Hörpolding

+
Sechs Menschen wurden bei einem Unfall auf der B304 verletzt.
  • schließen

Traunreut - Auf der Bundesstraße B304 bei Hörpolding hat sich am Montagnachmittag ein Auffahrunfall ereignet. Dabei wurden sechs Personen verletzt. Die Unfallstelle ist wieder frei.

Update, 20.35 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Sechs verletzte Personen waren das Ergebnis eines Unfalls, der sich am 28. Mai gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße B304 bei Hörpolding ereignete. Die 42-jährige Fahrerin eines Skodas aus dem Vereinigten Königreich war unterwegs aus Richtung Traunstein und wollte auf Höhe von Hörpolding nach links in Richtung Truchtlaching abbiegen. Als sie dazu abbremste, bemerkte der ihr folgende 72-jährige Trostberger in seinem VW dies zu spät und fuhr auf den Skoda auf.

Sowohl die beiden Insassen im VW, als auch alle vier Passagiere im Skoda erlitten dabei leichte Verletzungen und wurden allesamt in Kliniken mitgenommen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von gut 15.000 Euro.

Der Verkehr auf der Bundesstraße war über einen Zeitraum von etwa eineinhalb Stunden stark beeinträchtigt und konnte jeweils nur einspurig an der Unfallstelle vorbei gelotst werden. Die Verkehrslenkung, wie auch die Reinigung der Fahrbahn und das Auffangen auslaufender Betriebsstoffe erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr Stein an der Traun, die mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort war.

Vonseiten des Rettungsdienstes waren drei Rettungsfahrzeuge, ein Krankentransportwagen, ein Notarztfahrzeug sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst eingesetzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

UPDATE, 18.03 Uhr:

Ein Auffahrunfall in Hörpolding auf der B304 benötigte aufgrund mehrerer Verletzter und einem sehr hohen Verkehrsaufkommen ein Großaufgebot an Rettungskräften. Ersten Informationen von vor Ort zufolge, soll ein Ehepaar aus England mit seinen beiden Kindern von Traunstein kommend in Richtung Altenmarkt mit seinem Skoda unterwegs gewesen sein. In Hörpolding wollten sie offenbar nach links in Richtung Haßmoning abbiegen und mussten verkehrsbedingt anhalten. 

Dies übersah wiederum ein älteres Ehepaar aus dem Kreis Traunstein, das mit seinem VW Touran auf der Straße war und fuhr fast in die rechte hintere Seite des Skodas. Hierbei wurden wohl alle sechs Fahrzeuginsassen leicht verletzt. 

Zur Versorgung der Unfallopfer sei das BRK mit zwei Rettungswagen, einem Krankentransportwagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort gewesen. Die Feuerwehr aus Stein an der Traun war zur Verkehrsregelung und Säuberung der Unfallstelle mit 12 Einsatzkräften vor Ort. 

Auffahrunfall bei Hörpolding

Aufgrund des Feierabendverkehres kam es zu erheblichen Behinderungen auf der B304. Der Verkehr soll sich teilweise bis zu zwei Kilometer weit gestaut haben. Der Sachschaden soll nach ersten Schätzungen bei 15.000 Euro liegen.

FDL/BeMI

UPDATE, 17.49 Uhr:

Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle sind abgeschlossen. Dies bestätigte die Polizei Trostberg auf erneute Anfrage von chiemgau24.de. Bei dem Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen wurden der Polizei zufolge sechs Personen leicht verletzt. 

Der Stau am Unfallort löse sich wieder auf, heißt es weiter. Allerdings habe ein Lastwagen eine Panne gehabt, was die Auflösung der Verkehrsbehinderungen verzögerte habe. 

Genaue Informationen zur Unfallursache oder der Höhe des Gesamtschadens liegen weiter nicht vor. 

UPDATE, 16.48 Uhr: 

Wie die Polizei Trostberg auf Anfrage von chiemgau24.de bestätigte, hat sich auf der B304 bei Hörpolding ein Unfall ereignet. 

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr seien mit mehreren Einsatzfahrzeugen unterwegs zum Einsatzort, so die Polizei weiter. Mit Verkehrsbehinderungen sei zu rechnen. 

Erstmeldung

Laut ersten Informationen von vor Ort soll sich auf der Bundesstraße B304 bei Hörpolding in Traunreut ein Unfall ereignet haben. Die Straße ist an der Unfallstelle offenbar aktuell gesperrt, heißt es von vor Ort.

Zum Unfallhergang und möglichen Verletzten ist derzeit nichts bekannt. 

Weitere Informationen folgen. 

kil

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser