Am Samstagmorgen in Traunreut

Zweijähriger mit Teddybär von zu Hause ausgebüxt

Traunreut - Ein Zweijähriger büxte am Samstag mitsamt Teddybär von zu Hause aus. Die Polizei griff das Kleinkind auf der Straße auf.

Mit Schlafanzug und Teddybär war am Samstagmorgen ein Zweijähriger von zu Hause ausgebüxt. Er war um 7.20 Uhr zusammen mit seinem Teddybär auf dem Gehweg in der Kantstraße sitzend von drei Passanten aufgefunden worden.

Die hinzukommende Streife packte den Buben in eine Decke und fuhr mit ihm die Gegend ab, um sein Elternhaus zu finden. In der Bahnhofstraße fiel den Streifenbeamten eine offenstehende Haustür auf und tatsächlich war er dort zu Hause. Seine Eltern hatten sein Verschwinden noch gar nicht bemerkt.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser