Aber das Image der Stadt... 

Aus diesen 5 Gründen ist Traunreut (doch) sehr lebenswert 

  • schließen

Traunreut - Über 16.344 Stimmen wurden abgegeben bei unserer großen Stadt-Umfrage, die über das Wochenende lief.

Spannende Ergebnisse brachte die große chiemgau24.de-Stadtumfrage zu Traunreut.

Im ersten Schritt konnten unsere Leser über Facebook, E-Mail oder im Kommentarbereich unter dem Artikel Punkte nennen, die sie an Traunreut stören oder die sie gut finden. Die Resonanz war toll: Bis Freitag erhielten wir rund 190 Zuschriften per E-Mail, als Kommentar unter dem ersten Artikel und insbesondere auch hier auf Facebook.

Ein aussagekräftiges Meinungsbild

Nun konnten unsere Leser abstimmen und durften hierzu aus mehreren Punkten wählen. Insgesamt wurden 16.344 Stimmen abgegeben, Mehrfachnennungen waren erlaubt. Zwar ist das natürlich keine repräsentative Umfrage, aber ein interessantes und aussagekräftiges Meinungsbild aus der Bevölkerung. 

Die klare Mehrheit der Teilnehmer war männlich (74,9 Prozent) und befindet sich in der ersten Lebenshälfte. Fast 30 Prozent sind zwischen 25-34 Jahre alt, mehr ein Viertel zwischen 35-44 Jahre und 17 Prozent 18-24 Jahre. 

Man könnte sagen: Es war eine "Bürgerversammlung online" - mit einem jüngeren Publikum. 

Das mögen wir an Traunreut 

Eindeutig auf Platz 1 der Positivliste: Die vielen kostenfreien Parkplätze in der Innenstadt. Wie wichtig dieser Pluspunkt im Vergleich zu anderen Städten ist, wird deutlich, wenn man sich die Stadt-Umfrage zu Rosenheim anschaut. Hier gehörten die teuren Parkgebühren und das mangelhafte Parkplatzangebot zu den an meisten kritisierten Punkten der Stadt. 

Zurück zu Traunreut: Auch die vielen Arbeitsplätze in der Stadt und die guten Einkaufsmöglichkeiten wurden von unseren Lesern hervorgehoben. 

Die beiden folgenden Punkte belegen die Vorzüge einer städtischen Lebensqualität im Vergleich zu den ländlichen Regionen im Chiemgau: Das Kino und die Breite der ärztlichen Versorgung. Letzteres ist besonders interessant, da die große Mehrheit der Umfrageteilnehmer zu den jüngeren Generationen gehört. Wahrscheinlich wäre die gute medizinische Versorgung also noch gewichtiger bei einer repräsentativen Umfrage, an der sich auch mehr Senioren beteiligen würden. 

Überraschend: Das k1 kommt nur auf Platz 9 von 15 auf der Positivliste, noch hinter den Radwegen, dem Freibad und den Schulen der Stadt. 

Das nervt uns an Traunreut 

Ganz klar: Unsere Leser haben ein schlechtes Sicherheitsgefühl in der Stadt und sie beklagen die Kriminalität. Damit einhergehend wohl auch Platz 2 der Negativliste: "Typisch Traunreut", das negative Image mitsamt der Vorurteile. 

Ansonsten wünschen sich viele mehr Natur in der Stadt: Der viel diskutierte Rathausplatz, bei dem zahlreiche Leser die Grünflächen vermissen, kommt auf Platz 3. Auch wünschen sich viele sowieso mehr Grün in der Stadt (Platz 5). 

Ein weiteres großes Thema: Viele wollen ein traditionelles Volksfestes und den Festplatz zurück (Platz 4). Es sind also die großen Themen, die auch jüngst auf der Bürgerversammlung wieder auf die Tagesordnung kamen, die ebenfalls unsere Umfrage bestimmten. 

Zum Abschluss noch ein Tipp für alle Gastronomen in der Region: Nicht wenige wünschen sich eine bayerische Gastwirtschaft in der Stadt...

Die Ergebnisse im Überblick: 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © © Wikipedia/User: Bärendienstleistungsnehmer

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser