"Sportliches" Bauvorhaben in Traunreut

Kindergarten für 4,5 Millionen Euro geplant

  • schließen

Traunreut - Schon im September des kommenden Jahres sollen  in der Kolpingstraße die ersten Kinder spielen. Das ist durchaus ein straffer Zeitplan: 

Bis jetzt ist im Westen Traunreuts nur eine grüne Wiese zu sehen. Doch schon im September 2019 sollen dort 125 in einer neuen Kindertagesstätte betreut werden, schreibt heimatzeitung.de. Die Zeitspanne ist denkbar knapp.

Immerhin habe der Bauausschuss bereits die Entwurfsplanungen und die veranschlagten Kosten von gut 4,5 Millionen Euro akzeptiert. Jetzt muss der Stadtrat in kommenden Sitzung am 5. März noch grünes Licht für das Bauprojekt geben. Im Anschluss sind dann noch gut eineinhalb Jahre Zeit für die Ausschreibungen, die Planungen der Architekten und schließlich für den Bau des Gebäudes.  

Steigende Kosten für Kitas

Die laufenden Kosten für die Kitas steigen permanent an. Mittlerweile liegen die Ausgaben der Stadt bei 3,4 Millionen Euro. Ein Grund ist die ständige Sanierung der bestehenden Einrichtungen. 

Für die Eltern bedeutete das, dass die Gebühren angehoben werden mussten. Somit kann Traunreut heuer immerhin 105.000 Euro mehr einnehmen. 

kil

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser