Marodes Schwimmbad soll saniert werden

Traunreut - Für viel Geld soll das Franz-Haberlander-Freibad saniert werden. Es verliert täglich zu viel Wasser. In der Sitzung des Bauausschusses wird darüber diskutiert.

Um das marode Franz-Haberlander-Freibad geht es heute in der Sitzung des Traunreuter Bauausschusses. Das Nichtschwimmer-Becken verliert täglich rund 30.000 Liter Wasser.

Deshalb hat sich der Stadtrat entschlossen, das Bad für 1,4 Millionen Euro zu sanieren. Das Becken soll mit Edelstahl ausgekleidet werden. Heute beraten die Ausschussmitglieder über die Detailausführungen. Die Arbeiten sollen erst nach der Badesaison beginnen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser