Leichenfund in Waldstück am Montag

Ist es Robert S.? Toter hatte Ausweispapiere bei sich

+
Am 20. Juni verschwand der Traunreuter Robert S. spurlos.
  • schließen

Traunreut - Vor drei Wochen, am 20. Juni, verschwand der 78-jährige Robert S. aus Traunreut. Nun wurde seine Leiche gefunden.

UPDATE, Mittwoch 8.50 Uhr: Ausweispapiere bei Totem gefunden

Wie heimatzeitung.de berichtet, habe am Montag ein Schwammerlsucher die Leiche im Wald entdeckt. Es seien die Ausweispapiere von Robert S. bei dem Toten gefunden worden. Alles deute darauf hin, dass es sich bei dem Toten um den vermissten Traunreuter handele.

Presseinformation der Polizei:

Am Montag, 10. Juli, wurde in einem Waldstück im Gemeindebereich von Traunreut ein Toter gefunden,wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilt. Die bisherigen Ermittlungen der Kripo Traunstein ergaben, dass es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um den vermissten 78-Jährigen handelt. 

Alles deutet derzeit darauf hin, dass der Mann seinem Leben selbst ein Ende setzte, Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es keine. Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Gesuchten ist somit hinfällig.

Zweimal hatte die Polizei das gesamte Ortsgebiet Traunreuts nach dem Vermissten abgesucht. Wärmebildkameras, eine Hundestaffel und ein Hubschrauber kamen dabei zum Einsatz. Doch alles vergeblich, wochenlang gab es keine Spur von Robert S.

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000.Weiter Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de/

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser