Großeinsatz am Karfreitag in Traunreut

Corona in Asyl-Unterkunft: Einer der Infizierten gilt als sehr "kontaktfreudig"

+
Zwei Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wurden positiv auf das Coronavirus getestet. 

Traunreut - Am Karfreitag, 10. April, kam es in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber zu einem Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. Hintergrund war, dass sich zwei Bewohner mit dem Coronavirus infiziert hatten.

Update, 11. April, 11.30 Uhr - Strenge Allgemeinverfügung

Nach dem Bekanntwerden von zwei Coronafällen in der Traunreuter Asylunterkunft hat das Landratsamt Traunstein eine 14-tägige Quarantäne für alle Bewohner der Unterkunft angeordnet und eine entsprechende Allgemeinverfügung dazu erlassen.


Hintergrund ist, dass einer der Erkrankten laut Landratsamt "eine sehr kontaktfreudige Persönlichkeit besitzt und sehr aktiv in der Unterkunft unterwegs war", weswegen die restlichen Bewohner als Kontaktpersonen der Gruppe 1 eingestuft worden sind. 

Nach Angaben der Behörde darf die Unterkunft in den kommenden beiden Wochen neben den Bewohnern nur von Beschäftigten, Mitarbeitern und Dritten, die einen "triftigen Grund" dazu haben, betreten werden. Beschäftigte, Mitarbeiter und Dritte müssen dabei Schutzkleidung und eine Schutzmaske der Kategorie FFP2 tragen, hieß es weiter.


Update, 17.09 Uhr - 184 Bewohner unter Quarantäne

In der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut sind derzeit 192 Asylbewerber untergebracht. Von diesen wurden zwei Personen positiv auf das Coronavirus getestet. 

Die betroffenen Personen werden nun zusammen mit ihren Familien (insgesamt acht Personen) in eine entsprechende Unterkunft im Landkreis Traunstein gebracht und unter häusliche Quarantäne gestellt. Dies bestätigte vor Ort ein Verantwortlicher des Landratsamtes Traunstein.

Für die weiteren 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wurde eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. Entsprechend wurde für die Unterkunft eine Zugangs- und Ausgangsbeschränkung angeordnet.

Großeinsatz in Traunreut: Coronavirus in Unterkunft für Asylbewerber

Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger
Für 184 Bewohner (Kontaktperson 1) der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut wird eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. © FDL/Lamminger

Die Betreuung und Versorgung beider Einrichtungen wird durch die Regierung von Oberbayern, Träger der Gemeinschaftsunterkunft Traunreut, koordiniert und sichergestellt. Ebenfalls wird ein Sicherheitsdienst die Einhaltung der Quarantäne-Anordnung kontrollieren.

Erstmeldung: 

Derzeit läuft auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Traunreut ein Großeinsatz der Rettungskräfte und der Polizei. 

Grund hierfür ist die weitere Ausbreitung des Coronavirus. Laut Informationen von chiemgau24.de wurden mindestens zwei Bewohner positiv auf das neuartige Sars-CoV-2 getestet. 

Die betroffenen Personen und ihre beiden Familien werden derzeit aus ihren Wohnungen geholt und in eine andere Unterkunft gebracht. Alle anderen Personen werden in der Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt. 

Vor Ort sind zahlreiche Rettungskräfte des BRK und auch schwer bewaffnete Spezialeinheiten der Polizei. Laut Informationen von vor Ort soll aktuell alles sehr friedlich und geregelt ablaufen. 

mz/FDL

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare