Auf der B304 bei Traunreut

Defekter Turbolader löst Feuerwehreinsatz aus

Traunreut - Am Mittwochabend wurden Polizei und Feuerwehr zu einem vermeintlich brennenden Auto auf der B304 bei Traunreut gerufen. Das steckte hinter dem Einsatz:

Am Mittwoch, um 17.35 Uhr erhielt die Polizei einen Anruf wegen eines scheinbar brennenden Autos auf der B304 bei Traunreut. Sowohl die Polizeistreife als auch die Feuerwehr rückten aus, so die Traunreuter Polizei auf Nachfrage von chiemgau24.de.

An der vermeintlichen Brandstelle angekommen, stellte sich jedoch heraus, dass das Auto nicht in brannte, sondern das Auto lediglich etwas qualmte. Der Grund dafür war ein technischer Defekt am Turbolader. Polizei und Feuerwehr mussten nicht eingreifen, da keinerlei Gefahr von dem Fahrzeug ausging.

da

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser