89-Jähriger unverletzt

Lkw-Fahrer aus Polling verursacht Unfall in Traunreut

Traunreut - Ein 89-jährige Autofahrer muss einen guten Schutzengel gehabt haben. Trotz 20.000 Euro Gesamtschaden blieb er bei einem Zusammenprall mit einem Lkw unverletzt. 

Zu einem Verkehrsunfall mit 20.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstag auf der Werner-von-Siemens-Straße. Dort fuhr um 17.50 Uhr ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Polling über die Kreuzung an der Münchner Straße und übersah das Rotlicht der Ampel. 

Dabei prallte er in einen VW Golf, den ein 89-jähriger Traunreuter lenkte. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 20.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite VW Golf wurde abgeschleppt. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser