Unfall auf Hauptstraße 

Kreuzungs-Crash in Stein an der Traun fordert drei Verletzte

+
Bei einem Unfall in Stein an der Traun musste ein Mann aus dem Auto befreit werden.

Stein an der Traun - Am Donnerstagvormittag (16. Januar) kam es gegen 9.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Stein a. d. Traun mit zwei Auto auf der Hauptstraße (B304).

Update, 16.30 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 16.01.2020 gegen 9.10 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen in Stein a.d. Traun (Ortsteil der Stadt Traunreut). Ein 86-jähriger Traunreuter wollte von der Pallinger Straße kommend mit seinem Hyundai in die B304 in Richtung St. Georgen nach links abbiegen. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine 57-jährige Tochter. Beim Abbiegevorgang übersah er eine vorfahrtsberechtigte 83-jährige Traunreuterin, die mit ihrem Ford von St. Georgen in Richtung Altenmarkt unterwegs war.

Die Fordfahrerin prallte mit ihrem Frontbereich in die Fahrerseite des Hyundai. Hierbei wurde der 86-jährige eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er kam mittelschwer verletzt wie seine ebenfalls mittelschwer verletzte Tochter in das Klinikum Traunstein. Die Fahrerin des Ford wurde auch mittelschwer verletzt und ins Klinikum Trostberg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 30.000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden.

Die Bundesstraße wurde durch Kräfte der Feuerwehr und Polizei für etwa 45 Minuten komplett gesperrt. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen, Notarzt und Einsatzleiter vor Ort. Die Feuerwehr war mit insgesamt 39 Kräften vor Ort. Der Unfall wurde durch die Polizei Traunreut aufgenommen.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Erstmeldung, Donnerstag, 16. Januar, 10.58 Uhr:

Aus bislang noch unbekannten Gründen kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall an der Ampelkreuzung in Stein. Dabei befuhr eine ältere Dame mit ihrem Ford die B304 in Richtung Trostberg und krachte seitlich in den roten Hyundai. 

Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er und seine Beifahrerin wurden bei dem Aufprall mittelschwer verletzt, so die ersten Informationen von vor Ort. Die Feuerwehr Stein und Altenmarkt mussten mit schwerem hydraulischem Gerät den älteren Mann aus seinem Fahrzeug befreien. 

Schwerer Keuzungs-Crash in Traunreut am Donnerstag

Die Feuerwehr und Polizei richteten großräumig eine Sperre ein und leiteten den Verkehr um. Im Einsatz waren die Feuerwehren Stein und Altenmarkt, des Weiteren waren vor Ort der Einsatzleiter Rettungsdienst, zwei Rettungswagen und ein Notarzt. Die verletzten Personen wurden auf die Krankenhäuser Trostberg und Traunstein verbracht. Die Polizei Trostberg nahm den Unfall auf.

FDL/WK

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT