Großeinsatz für Feuerwehr in Stein an der Traun

Kurzschluss Ursache für Saunabrand in Wohnhaus - 5.000 Euro Schaden

+
Zu einem Saunabrand wurde die Feuerwehr am Montagmorgen in Stein an der Traun gerufen.

Stein an der Traun - Weil der Besitzer einen Holzeimer auf dem Ofen vergessen hatte, geriet die Anlage wohl in Brand. Die Polizei ermittelt nun.

Update, 12.35 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Zu einem Einsatz der Feuerwehr Stein an der Traun kam es am Montag, gegen 8 Uhr, im Fasanenjäger in Stein an der Traun. Aufgrund eines technischen Defekts fing eine nicht benutzte Sauna im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses Feuer.

Der Brand konnte kurze Zeit später bereits durch die mit rund zwanzig Einsatzkräften anwesende Feuerwehr gelöscht werden. Durch die Rauchentwicklung entstand ein Sachschaden von insgesamt zirka 5.000 Euro. Verletzt wurde keiner der Anwohner.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Update, 11.25 Uhr

Ein technischer Defekt in Form eines Kurzschlusses ist Ursache für den Brand einer Sauna am Montagmorgen in Stein an der Traun gewesen. Wie die Polizei Trostberg auf Nachfrage von chiemgau24.de bestätigt, ist die Sauna nicht, wie zunächst angenommen, in Betrieb gewesen und durch eine Unachtsamkeit in Brand geraten.

ksl

Vorbericht

Am Montagvormittag, gegen 8 Uhr, ereignete sich in Stein an der Traun bei der Siedlung Hohenester ein Brand in einer privaten Sauna.

Laut Angaben vor Ort hatte wohl der Besitzer einen Holzeimer auf dem Ofen in seiner Sauna vergessen, als er diesen anschaltete. Dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung und es musste die Feuerwehr alarmiert werden.

Saunabrand in Wohnhaus in Stein an der Traun

Die Feuerwehr rückte mit schwerem Atemgerät zu dem Brand vor. Die Wehr konnte das Feuer aber schnell unter Kontrolle bringen und der Schaden ist vermutlich auch nur gering.

Bei dem Einsatz wurde glücklicherweise niemand verletzt. Dennoch waren die Feuerwehren Stein an der Traun, Traunreut und Lindach mit zirka vierzig Feuerwehrlern und das BRK mit etwa fünf Mann im Einsatz. Die Polizei Trostberg nahm den Brand auf und berichtet nach.

FDL/AKI

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser