Sportlerehrung Stadt Traunreut

Traunreut ehrte seine erfolgreichsten Sportler

+
Sportlerehrung Stadt Traunreut 2014.

Traunreut - Wegen ihrer herausragenden sportlichen Leistungen konnten in diesem Jahr insgesamt 132 Sportler geehrt werden. Darunter auch viele Sportler mit Behinderung

Die Zahl der Sportler, die von der Stadt Traunreut für herausragende Erfolge geehrt werden, wird jedes Jahr größer. Für besondere Leistungen im Jahr 2013 ehrten Sportreferent Manfred Nord und Bürgermeister Franz Parzinger jetzt 132 Sportlerinnen und Sportler.

Die Ehrung, die der frühere Sportreferent Heinz Dlugosch einst einführte, wurde heuer zum 40. Mal durchgeführt. Bürgermeister Franz Parzinger dankte den Sportlerinnen und Sportlern, dass sie mit ihrem Auftreten und guten Abschneiden bei den unterschiedlichsten Sportveranstaltungen die Stadt Traunreut so gut vertreten und repräsentieren.

Es freue ihn besonders, jedes Jahr so viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie auch eine ganze Reihe Sportler mit Behinderung auszeichnen zu dürfen, die sich mit herausragenden Leistungen auf nationaler und internationaler Ebene dafür qualifizierten.

Manfred Nord führte zum letzten Mal die Sportlerehrung durch, da er bei den Kommunalwahlen nicht mehr antritt und als Sportreferent nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Wie schon im Vorjahr hob er hervor, dass der Großteil der geehrten Sportler eine Art Kampfsport betreibe, was offenbar immer beliebter werde. Bei manchen Geehrten las er nur die beste Platzierung vor, die zur Ehrung geführt hatte, da die Listen der Erfolge zu lange gewesen wären.

Viele Sportler sind altbekannte, die jedes Jahr zuverlässig ihre Leistungen erbringen und dafür ihre Medaillen abholen. Immer sind aber auch neue Sportler unter den Geehrten. 18 Jugendliche und 19 Erwachsene erhielten die Gold-Medaille, 28 Jugendliche und 53 Erwachsene holten sich Silber und elf Jugendliche sowie zwei Erwachsene wurden mit Bronze ausgezeichnet.

Impressionen von der Sportlerehrung:

Bilder von der Sportlerehrung Traunreut

Die Ausgezeichneten:

Gold Jugend: Aylin Skalac, Fabio Skalac, Leo Lorenz, Wladimir Terengin, Maxim Borger, Anatol Terengin, Pascal Schalch, Marcel Schalch, Andreas Rasumny (alle 1. CKKS), Teresa Buchholz (FC Traunreut Kickboxen) , Melvin Alles (Verein für deutsche Schäferhunde Agility), Marko Jevtic, Waldemar Mangold, David Mangold, Andreas Heimann, Dennis Batt, Alexander Wasenmiller (TuS Traunreut Kickboxen), Alessa Wirth (TuS Turnen).

Gold Erwachsene: Patrick Schalch, David Jobst, Andrea Nowak, Verena Strecha, Kirstin Lederer, Gerold Haberhauer (1. CKKS), Nadja Schmuljevski, Frank Juhl, Peter Ronge (TuS Kickboxen), Eugen Dahinten und Serge Michel (TuS Boxen), Dr. Felix Bieber, Gela Dressler, Werner Schneider (TuS Judo), Petra Hirsch (TuS Leichtathletik), Helmut Tita und Franz Senft (FC Karate), Rainer Scharf und Herbert Scharf (TSV Stein/St. Georgen Langlauf) sowie Hedi Mittermaier (TSV Stein/St. Georgen Bogenschießen).

Silber Jugend: Maureen Bruchhaus, Ingrid Holzer, Maxime und Lucia Kesy, Malena Kretz, Cecilia Greither, Teresa Greither, Sonja Fischer (TuS Turnen), Fedor Michel (TuS Boxen), Mira Gerold (TuS Tennis), Nico Kovac (FC Kickboxen), Nicole Köck, Benjamin Maier, Carmen Koller, Matthias Martens, Alexandra Lippold, Felix Lippold (Shotokai Karate Chiemgau), Andreas Schalch, Manuel Büchele, Ulrich Haindl, Alexander Schalch, Robert Schneider, Johanna Weinzierl, Viktor Kraus, Georg Rasumny, Andreas Dik (1. CKKS), Sophie Brandl und Sabrina Kaiser (Verein für deutsche Schäferhunde Agility).

Silber Erwachsene: Pauline Richter, Michaela Söhnlein, Christian Reich, Thomas Naydenow, Ismael Öztürkerler (Shotokai Karate Chiemgau), Caroline Sojer, Steffi Gampert, Sandra Schellenberg (Verein für deutsche Schäferhunde Agility), Ulrike Wohlleben, Christian Matyszok, Eduard Dik, Richard Schalch, Adelheid Becker, Rudi Hanisch, Thomas Winkler, Manuela Pischeli (1. CKKS), Christina Schneider, Julia Schneider (TuS Judo), Emma Lindner (TuS Boxen), Ariete Simone Lorenz (TuS Schwimmen), Florian Schimmelpfenning, Annabelle Netz, Gabriel Huljak (FC Kickboxen), Stefan Birnbacher, Maximilian Kurz, Johann Schuller, Silvia Tietje, Christopher Günther, Frank Fuchs, Michael Paul, Claudia Hailer, Stefan Ziegler, Sandra Hartmeyer, Petra Altmann, Thomas Stötzner, Tobias Straßhofer, Karsten Limmer, Thomas Lehneis, Siegmund Klosa, Werner Lamminger, Manuel Schuller, Sybille Oettl, Elke Neckl, Claudia Rimsl, Katharina Maier, Josef Oberhuber, Michael Helminger, Stefan Hillgartner, Karl Schmoll, Thomas Mattes, Johann Büchele (TuS Reha/Lebenshilfe), Simon Wimmer und Stefan Gröbner (TSV Stein/St. Georgen Fußball).

Bronze Jugend: Albert Michel, Kevin Daiker, Daniel Mannweiler (TuS Boxen), Dominik Röder, Markus Coman, Sarah Weberpals, Daniel Wein (TuS Judo), Aris Fabritius, Patrick Kunzler, Philipp Zipp (TuS Turnen), Roman Eser (TuS Leichtathletik).

Bronze Erwachsene: Xaver Schwarz (TuS Judo), Michael Kania (TSV Stein/St. Georgen Fußball).

Pia Mix

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser