Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rund 3500 Haushalte betroffen

Großflächiger Stromausfall in Traunreut am Mittwochabend - das steckt dahinter

  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen
  • Benjamin Schneider
    Benjamin Schneider
    schließen

Traunreut - In großen Teilen der Stadt ist am Abend des 22. Septembers für rund zwei Stunden der Strom ausgefallen. Der Netzbetreiber Bayernwerk nennt auf Anfrage von chiemgau24.de die Gründe für die Störung.

Update, 23. September 14.18 Uhr - Rund 3500 Haushalte von Stromausfall betroffen

Nach dem großflächigen Stromausfall in weiten Teilen des Stadtgebiets Traunreut am Mittwochabend (22. September) erklärte am Donnerstag Michael Bartels, Pressesprecher des Netzbetreibers Bayernwerk, gegenüber chiemgau24.de, dass von der Störung im Netz zwischen 17.23 und 19.31 Uhr rund 3500 Haushalte betroffen waren.

Als Ursache für die rund zwei Stunden lange Störung sei nach einigen Schaltmaßnahmen ein etwa 100 Meter langes Teilstück des 20kV-Mittelspannungskabels im Bereich der Sonderschule Traunreut festgestellt worden. Am Donnerstag sei zudem bereits der Messwagen an der Örtlichkeit eingetroffen. Die Reparatur des beschädigten Kabels soll anschließend am Donnerstagabend oder Freitagvormittag erfolgen, so Bartels weiter.

Erstmeldung, 22. September 20.53 Uhr

Die Stadt Traunreut wurde am Mittwochabend überraschend von einem Stromausfall heimgesucht. Der Ausfall ereignete sich gegen 17 Uhr. Wie viele Menschen oder Straßen in der Stadt genau betroffen waren, kann im Moment niemand sagen. Der Strom soll aber inzwischen im gesamten Stadtgebiet wiederhergestellt worden sein.

Stadtwerke Traunreut bestätigt Stromausfall

Die Störungszentrale der Stadtwerke Traunreut hat etwa 50 Anrufe entgegengenommen, wie ein Sprecher auf Nachfrage von chiemgau24.de erklärte. Die Ursache sei im Moment nicht bekannt, so der Sprecher, es handele sich aber wohl um „etwas Größeres“.

Entsörungsdienst im Einsatz

Auch die Integrierte Leitstelle Traunstein bestätigte den Stromausfall, konnte aber auch nicht sagen, wie viele Menschen von dem Netzausfall betroffen sind. Allerdings sei ein Entstörungsdienst bereits bei der Arbeit und dabei, die Stromversorgung wiederherzustellen, so der Sprecher der Integrierten Leitstelle.

Bayernwerke melden erfolgreiche Reparatur

Nach Informationen der Störungsstelle der Bayernwerke war der Strom etwa von 17 bis 20 Uhr im Stadtgebiet ausgefallen. Inzwischen sei die Stromversorgung aber wieder komplett hergestellt, so der Sprecher der Bayernwerke. Über die genaue Ursache konnte die Störungsstelle noch keine Angabe machen.

bcs

Rubriklistenbild: © Sebastian Kahnert / dpa

Kommentare