Nach 50 Jahren ist Schluss

Ende einer Ära: Traunreuter Cityhaus macht heute dicht

+
Nach 50 Jahren ist Schluss - das Traunreuter Cityhaus schließt am Donnerstag für immer seine Pforten.
  • schließen

Traunreut - In Traunreut geht am Donnerstag eine Ära zu Ende – das Cityhaus stellt den Betrieb ein. In den vergangenen Wochen hat es bereits einen Totalausverkauf gegeben. Das Kaufhaus schließt aus wirtschaftlichen Gründen die Pforten.

Bereits seit Okotober steht fest: Das Traunreuter Cityhaus wird schließen. Unklar war jedoch teilweise noch, was mit der Ladenfläche passieren wird.

In Zukunft soll das Gebäude überwiegend als Wohnhaus genutzt werden. Bis zu zwölf Wohnungen sind geplant und zwar mit einer Größe zwischen 85 und 150 Quadratmetern, so die Bayernwelle am Donnerstag.

Die Geschichte des Cityhauses hat 1966 begonnen. Das ehemalige Kino in der Kantstraße ist von Siegfried Gerer gekauft und umgebaut worden. Ein paar Jahre später hat Gerer außerdem das Gelände einer ehemaligen Bäckerei erworben und das bis heute bestehende Cityhaus gebaut. Das Kaufhaus hatte bei der Eröffnung 1975 bereits eine Rolltreppe und ist am ersten Tag von den Kunden buchstäblich überrannt worden. Die darauffolgenden Jahre hat Gerer immer weiter expandiert. Schließlich ist die Konkurrenz für das Cityhaus aber immer größer geworden, so dass das Unternehmen die Reißleine gezogen hat.

Zuletzt sind dort rund 50 Mitarbeiter beschäftigt gewesen.

mh

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser