Polizei stoppt 22-Jährigen in Traunreut

Betrunken bei schließender Schranke über Gleise geschossen

Traunreut - Die Polizei griff am Samstag einen Audi-Fahrer auf, der es mit der Verkehrssicherheit am Gleis scheinbar nicht ganz so ernst nahm:

Am 7. April wurde um 21.47 Uhr durch Beamte der Polizeistation Traunreut beobachtet, wie ein 22-jähriger Traunreuter mit seinem Audi bei Rotlicht und sich bereits schließender Schranke den Bahnübergang in der Porschestraße überquerte. 

Aus diesem Grund wurde der junge Mann angehalten und kontrolliert. Nachdem bei der Kontrolle Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde vor Ort ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von über 1 Promille ergab. 

Der Fahrer wurde zur Blutentnahme ins Trostberger Krankenhaus gebracht. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Auf den Fahrer kommen eine empfindliche Geldstrafe sowie ein Entzug der Fahrerlaubnis zu.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser