Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aber das Auto war doch versperrt..

Traunreut - meinte eine Anzeigeerstatterin, auf den Vorhalt einer Polizeibeamtin, dass sie ihren Geldbeutel doch nicht im offenen Cabrio liegen lassen kann.

Die Frau war am Freitagnachmittag in Begleitung des Alfa-Fahrer zur Traunreuter Polizei gekommen, um den Diebstahl eines Geldbeutels aus dessen Alfa Spider zu melden. Das Pärchen hatte den Pkw am St. Georgs-Platz mit offenem Verdeck geparkt, um Bekannte zu besuchen. Als sie zurückkamen stellten sie fest, dass eine Geldbörse mit einigen hundert Euro Inhalt, sowie sämtlichen Personalpapieren aus dem Auto verschwunden war. Offensichtlich hatten die beiden nicht bedacht, dass man auch trotz der geschlossenen Türen in das offene Cabrio gelangen kann.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare