Traunreut Hawks erreichen fünften Platz

Traunreut - Es hat nicht ganz gereicht: Beim diesjährigen Hawks-Cup, dem Heimturnier der Skater-Hockeymannschaft Traunreut Hawks, erreichten die Lokalmatadoren leider nur den fünften Platz.

In der Vorrunde konnten die Hawks um Kapitän Christoph Seiler die Garching Sharks mit 7:0 und die Fighting Ducks Schwandorf mit 3:0 besiegen. Das Spiel gegen die Wörgler Wölfe endete 0:0. Somit sicherten sich die Hawks souverän ohne Gegentor den Gruppensieg.

Im Viertelfinale folgte aber dann die Ernüchterung. Die Hawks verloren das hart umkämpfte Spiel gegen die Asphaltkröten aus Obertrum unglücklich mit 0:1 und hatten somit keine Chance mehr auf den heiß ersehnten Turniersieg. Die Platzierungsspiele gegen die Garching Sharks (3:0) und gegen die Wörgler Wölfe (3:2 nach Penaltyschießen) konnten die Hawks wieder für sich entscheiden und landeten auf dem fünften Platz.

Das äußerst hart geführte Finale gewannen die Raccoons Buchloe mit 3:1 gegen die Freilassing Falcons. Im Spiel um Platz drei besiegten die Vorjahressieger EAC Juniors aus Bad Reichenhall die Asphaltkröten. Platz sieben ging an die Garching Sharks, Platz acht an die Fighting Ducks Schwandorf. Bester Torschütze und Scorer des Turniers wurde wie im Vorjahr André Flatscher von den EAC Juniors, den Pokal für den besten Torhüter durfte Sebastian Moosmüller von den Hawks entgegennehmen.

Für die Traunreut Hawks spielten:

Sebastian Moosmüller (Tor), Christian Lexmaul (Tor), Christian Gerritzen, Christoph Seiler (C), Michael Flieher, Michael Lehr, Andi Köhldorfner, Rupert Köhldorfner, Pascal Muthmann, Christian Springer und Volker Hohenrein.

FDL

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser