Gläsernes Rathaus: Bürger entscheiden!

Traunreut - Ein Bürgerbegehren für eine sogenannte Informationsfreiheitssatzung in Traunreut ist zulässig. Das stellte der Stadtrat am Abend fest.

Lesen Sie dazu auch:

Gläsernes Rathaus: Bald Bürgerentscheid?

Damit wird es in Traunreut einen Bürgerentscheid zu diesem Thema geben. Über 1.260 Unterschriften sammelte der Traunreuter Klaus Kunze. Sein Anliegen ist eindeutig: Eine transparente Stadtverwaltung soll den Bürgern die Möglichkeit geben ohne Probleme Informationen über Vorgänge in ihrer Stadt zu bekommen. Auf der Sitzung wurde festgestellt, dass die meisten der Unterschriften in Ordnung sind - damit ist das Bürgerbegehren zulässig.

Auch der Text der geforderten Informationsfreiheits-Satzung wurde vorgelesen. Hier gab es ebenfalls nichts zu bemängeln. Während sich die Grünen für eine sofortige Einführung der Satzung aussprachen, votierte die Mehrheit des Stadtrates dagegen. Damit kommt es zum Bürgerentscheid. Er findet am 16. Juni statt.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser