Telekom: Proteste in der Mittagspause

Traunstein - Die Proteste bei der Traunsteiner Telekom wegen der laut Gewerkschaft drohenden Standortvernichtung gingen am Freitag in die nächste Runde. Das Motto: "5 vor 12"

Unter dem Motto "5 vor 12" protestierten am Freitag in der Mittagspause die Telekom-Mitarbeiter im Innenhof der Traunsteiner Niederlassung.

Zuletzt kam es laut Verdi zu Verhandlungen und einem Gespräch auf betrieblicher Ebene. Zu einer Lösung, die für beide Seiten vertretbar wäre, kam es aber nicht. 

"Es gab auf die Mitarbeiter-Proteste der letzten Zeit Reaktionen vom Arbeitgeber, etwas hat sich die Telekom in dem zentralen Standortausschuss bewegt. Aus unserer Sicht ist dies aber nicht ausreichend, deshalb protestieren wir heute wieder", erklärt Evi Wildmann von Verdi Traunstein im Videointerview. Die Telekom-Betriebsrätin fordert: "Wir brauchen mehr regionale Büros und Möglichkeiten für Telearbeit, um die Hürden der Beschäftigten zu minimieren." 

Die Telekom plant weiter eine Verlegung der Arbeitsplätze im Bereich Vertrieb und Service Deutschland nach Augsburg. Verdi plant für weitere Protestaktionen.

Lesen Sie hier die komplette Rede von Evi Wildmann

Archiv: Telekom-Mitarbeiter demonstrieren:

Telekom-Mitarbeiter protestieren

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser