Teisendorf: Radfahrerin schwer gestürzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Schwer gestürzt ist eine 40-jährige Radfahrerin aus Wonneberg. Über den Lenker flog sie nach vorne - weil sie an ihre verrutschte Mütze griff.

Am vergangenen Donnerstag machte eine 40-jährige Frau aus der Gemeinde Wonneberg mit einem Bekannten eine Radtour. Bei der Fahrt von Freidling in Richtung Teisendorf stürzte die Frau kurz vor der Überführung über die B 304. Die Frau, so ein entgegen fahrender Motorradfahrer, griff an ihre verrutschte Mütze und flog dann – über den Lenker – nach vorne. Mit dem Kopf schlug sie dann auf dem Asphalt auf und war einige Minuten bewusstlos.

Hinzukommende Fahrradfahrer, ihr Begleiter und der Motorradfahrer aus Ainring kümmerten sich um die Frau. Von Rettungsassistenten und dem Notarzt, der mit einem Hubschrauber der Bundespolizei zum Unfallort geflogen worden war, wurde die Frau erstversorgt. Mit dem Hubschrauber wurde sie dann in das Klinikum Traunstein zur weiteren Versorgung geflogen. Die Wonnebergerin trug keinen Fahrradhelm.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser