So lief das Streetball-Turnier in Stein

+
Salu Benjamin Tadi beim Dunking-Contest.

Stein an der Traun - In der weltweit ersten Turnhalle mit beleuchtetem Glasboden auf Schloss Stein haben die Schüler jetzt ein Streetball-Turnier veranstaltet. Hier erfahren Sie, wer gewonnen hat:

Am vergangenen Freitag fand in der Schule Schloss Stein das Streetball-Turnier statt. Organisiert und veranstaltet wurde das Sportevent von fünf Schülern des "P-Seminars Sport", unter der Leitung von Sportlehrer Andreas Meckl. Insgesamt Elf Teams gingen dabei an den Start. "Es war eine super Atmosphäre und alle Spiele sind toll abgelaufen", freute sich Mit-Initiator und Schüler Tassilo Hausbacher. Auch das Feedback der Spieler sei durchweg positiv gewesen: "Einige haben sogar gefragt, ob wir das 'Night-Light-Balling' im nächsten Jahr wieder machen."

Streetball-Turnier in Stein

Schon in der Gruppen-Phase des Turniers wurde schnell klar, dass die Teams auf einem sehr hohen Niveau agieren. Umrahmt wurde die Veranstaltung von mehreren Show-Einlagen wie einem Dreier-Contest, den Marvin Herkenroth für sich entschied.

Danach fand dann die Viertelfinal-Begegnungen statt. "Ab diesem Zeitpunkt haben sich die Favoriten schon langsam herauskristallisiert", berichtet Tassilo. Nach dem Viertelfinale gab es dann noch eine Break-Dance Show der B-Boys aus Burghausen. Zur Krönung folgte danach ein Dunking-Contest mit Salu Benjamin Tadi, Andreas Bachmann und Roman Klein. Der Rosenheimer Tadi holte sich dabei den ersten Platz. 

Streetball-Turnier auf Schloss Stein

Weiter ging es mit den Halbfinal-Begegnungen. Das Team "Hangtime" musste gegen Team "Sascha" antrat und "Too young too old" stand gegen "Brazzer Beaters" auf dem Feld. Beide Partien waren hart umkämpft und gingen jeweils mit einem knappen Sieg für die Teams "Brazzer Beaters" und "Sascha" aus. Im anschließenden Spiel um Platz drei hatte am Ende "Hangtime" die Nase vorn.

Und so kam es zum großen Finale zwischen den Teams "Sascha" und den "Brazzer Beaters". Erst in den letzten Sekunden der Verlängerung schaffte es das Team "Sascha" in Führung zu gehen und sich so den Sieg des Turniers zu sichern.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser