Zwei Verletzte nach Frontal-Crash!

+
Ein Bild von der Unfallstelle.

Arlaching - Bei einem heftigen Zusammenprall auf der Staatsstraße 2093 wurde ein Autofahrer verletzt. Beide Autos wurden schwer beschädigt. ** Bilder und neue Infos **

Am Sonntag, den 1. September, kam es kurz nach Mittag zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2093 bei Arlaching. Ein 80-jähriger Traunreuter war mit seinem Hyundai unterwegs auf der Kreisstraße TS11 aus Richtung Tabing Richtung Seebruck. An der Einmündung in die Staatsstraße übersah er ganz offenbar einen Audi, der vorfahrtsberechtigt von links aus Richtung Seebruck angefahren kam. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei am Audi das Fahrzeugeck vorne rechts in einer Höhe von etwa 3.500 Euro Schaden erlitt und der Hyundai über die gesamte Frontpartie beschädigt wurde.

Bei dem wirtschaftlichen Totalschaden am Verursacherfahrzeug schätzt die Trostberger Polizei, die diesen Unfall aufnahm, den Schaden auf etwa 2.000 Euro. Zur Bergung der beiden Fahrzeuge war ein Abschleppunternehmen mit zwei Fahrzeugen eingesetzt.

Sowohl der Unfallverursacher und seine etwa gleichaltrige Beifahrerin sowie auch der 30-jährige Audi-Fahrer erlitten bei dem Zusammenstoß jeweils leichte Verletzungen. Sie wurden vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und in einem Falle auch in ein Krankenhaus mitgenommen.

Verletzter nach Frontal-Crash bei Tabing

Aktivnews

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser