+++ Eilmeldung +++

Bei Großrazzia

Sechs mutmaßliche IS-Mitglieder in mehreren Bundesländern festgenommen

Sechs mutmaßliche IS-Mitglieder in mehreren Bundesländern festgenommen

Schrecklicher Unfall auf der B304 bei Surberg

Ohne Gurt aber mit Alkohol gegen Baum: Beifahrer tot!

+

Surberg - Zwischen Surberg und Traunstein hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein Mann kam dabei ums Leben. 

UPDATE, 6. April, 5.50 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 5. April kam es gegen 19.05 Uhr auf der B304 auf Höhe des Surberger Ortsteils Au zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten und einer getöteten Person.

Ein 22-jähriger Rumäne fuhr mit seinem 24-jährigen rumänischen Beifahrer auf der B304 von Traunstein kommend in Richtung Freilassing. Auf Höhe des Ortsteils Au kam der Fahrer - höchstwahrscheinlich aufgrund starker Alkoholisierung und überhöhter Geschwindigkeit - in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort lenkte er zu stark gegen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er gegen mehrere Bäume prallte und im Straßengraben zum Stillstand kam.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, sein Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Beide Fahrzeuginsassen waren zum Unfallzeitpunkt wohl nicht angegurtet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Traunstein und Surberg mit 21 Einsatzkräften im Einsatz, ebenso ein Hubschrauber der Luftrettungsstaffel.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Tötung bzw. Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

UPDATE, 22.35 Uhr: Bergung des Fahrzeugs

Bilder: Bergung des Unfallautos auf der B304

UPDATE, 21.56 Uhr: Straße wieder frei

Stunden nach dem tödlichen Unfall bei Surberg ist die Unfallstelle geräumt. Laut den aktuellen Verkehrsmeldungen ist die Strecke zwischen Surberg und dem Kreisverkehr Traunstein-Sparz wieder frei. Es gibt keine Verkehrsbehinderungen mehr.

UPDATE, 21.24 Uhr: Bilder vom Unfallort

Wie ein Polizeisprecher gegenüber cheimgau24.de erklärte, sei der Fahrer des Autos zwar schwer verletzt, er schwebe aber nicht in Lebensgefahr.

Bilder: Tödlicher Unfall auf der B304

UPDATE, 20.52 Uhr: B304 weiter gesperrt

Nach dem schweren Unfall ist die B304 zwischen Traunstein und Surberg weiter gesperrt. Ein Sprecher der Polizei Traunstein erklärte, ein Gutachter sei vor Ort und die Bergungsarbeiten dauerten an. Die Bundesstraße soll mindestens noch eine Stunde blockiert sein.

Zum genauen Unfallhergang hat die Polizei eine Pressemitteilung angekündigt.

UPDATE, 20.17 Uhr: Beifahrer verstorben

Wie die Polizei mittlerweile bestätigte, ist der Beifahrer bei dem schweren Unfall auf der B304 am Mittwochabend verstorben. Der Fahrer wurde schwerst verletzt.

Beide Männer sind rumänische Staatsangehörige.

Das Auto war in Richtung Teisendorf unterwegs, als es wohl aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte.

UPDATE, 19.55 Uhr: Gegen Baum

Laut Informationen von vor Ort soll das Auto gegen einen Baum geprallt sein. Zahlreiche Rettungskräfte sollen vor Ort sein.

Das Auto wurde wohl stark beschädigt.

Der Baum soll umgekippt und in den "Surbach" gefallen sein.

UPDATE, 19.45 Uhr: Schwerer Unfall

Ein schwerer Unfall hat sich auf der B304 bei Surberg ereignet.

Wie ein Sprecher der Polizei Traunstein gegenüber chiemgau24.de erklärte, kam ein Auto alleinbeteiligt - vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit  - von der Fahrbahn ab. Zum genauen Unfallhergang liegen noch keine weiteren Erkenntnisse vor. Der Wagen war offenbar in Richtung Teisendorf unterwegs.

Fahrer und Beifahrer wurden dabei laut Polizei schwerst verletzt. Die B304 ist zwischen Traunstein und Surberg voll gesperrt. 

Erstmeldung, 19.20 Uhr:

Nach ersten Informationen von vor Ort soll sich auf der B304 zwischen Surberg und Traunstein, auf Höhe des Weilers Au, ein schwerer Unfall ereignet haben. Die Rede ist von einer eingeklemmten Person.

Laut den aktuellen Verkehrsmeldungen ist die Bundesstraße zwischen Surberg und dem Kreisverkehr Traunstein-Sparz in beiden Richtungen gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

anh

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Surberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser