Unfall zwischen Surberg und Neukirchen

Autos in Wiese geschleudert: Drei Verletzte und hoher Schaden

+
Die eintreffende Feuerwehr übernahm mit Passanten die Erstversorgung der Unfallbeteiligten und sperrte die Straße komplett.
  • schließen

Surberg - Am Freitag, 25. Oktober, gegen 18.15 Uhr kam es bei Surberg zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten. Eine 24-jährige Teisendorferin befuhr mit ihrem Pkw die Gemeindeverbindungsstraße von Surberg nach Neukirchen bei Teisendorf - mit Folgen:

UPDATE, Samstag, 7.20 Uhr:

Zeitgleich wollte ein 74-jähriger Surberger mit seinem Pkw von Knappenfeld kommend links auf die Verbindungsstraße nach Surberg einbiegen. Hierbei übersah er die vorfahrtsberechtigte Teisendorferin und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, in Folge dessen beide Fahrzeuge in die angrenzende Wiese geschleudert wurden. Durch den Unfall wurden die beiden Pkw-Lenker sowie der minderjährige Beifahrer des Surbergers leicht verletzt. Sie alle wurden durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Traunstein verbracht.

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Surberg

Beide Autos wurden massiv beschädigt, so dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 17.000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren Neukirchen und Surberg waren zur Absicherung der Unfallstelle, deren Ausleuchtung und die Erstversorgung der Verletzten mit insgesamt 33 Einsatzkräften vor Ort. Die Verbindungsstraße war für die Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Die Erstmeldung:

Gegen 18.20 Uhr hat sich ein Unfall auf der Gemeindeverbinungsstraße zwischen Surberg und Neukirchen ereignet. Eine junge Audifahrerin war in Richtung Neukirchen unterwegs, als vor ihr ein VW von Lerchen kommend in die Straße einfuhr. 

Den Spuren zur Folge hat er den Abbiegevorgang fast geschafft. Denn die beiden Fahrzeuge sind frontal zusammengestoßen. Die eintreffende Feuerwehr übernahm mit Passanten die Erstversorgung der Unfallbeteiligten und sperrte die Straße komplett. Die Audifahrerin, der VW-Fahrer und sein Kind wurden nach einer Erstbehandlung durch einen Notarzt vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Traunstein gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Surberg und Neukirchen, das BRK mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt. Aufgenommen wurde der Unfall von der Polizei Traunstein.

FDL/Lamminger/bcs

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Surberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT