Sport und Tourismus: Das Standbein der Zukunft?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Natureisbahn in Inzell im Sommer 1960, jetzt soll sie ein Dach bekommen.

Inzell - Die CSU-Landesgruppe lädt heute zum Gespräch über „Attraktivität Bayerns als Sport- und Tourismusstandort stärken“ nach Inzell.

Ziel der Veranstaltung ist es, die nötigen Weichen für eine Förder-Politik der Sport- und Tourismusstandorte zu erreichen.

Gleich drei Orte sind in den kommenden drei Jahren Ausrichter einer Weltmeisterschaft: Inzell, Ruhpolding und Garmisch-Partenkirchen. An deren Beispielen soll heute gezeigt werden, was alles getan werden kann, um den Sport- und Tourismusstandort Bayern zu stärken.

Auf dem Programm stehen Gesprächsrunden und Referate. Rodellegende Georg Hackl wird mit diskutieren und somit auch die Kunsteisbahn am Königssee ins Gespräch bringen. Dort wird 2011 die Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft stattfinden.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser