Auf St2098 bei Siegsdorf

Stau vor Kreisel übersehen - Unfall mit drei Autos

+
  • schließen

Siegsdorf - Ein Unfall hat sich gegen 10.30 Uhr auf der St2098 ereignet. Vor dem Kreisverkehr sind drei Autos ineinander gekracht.

Update 15.50 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Samstag um 10.40 Uhr ereignete sich in Siegsdorf am Kreisverkehr ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 25-jähriger Ruhpoldinger übersah hierbei, dass vor der Einfahrt in den Kreisverkehr zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt halten mussten. Er fuhr mit seinem Audi auf einen Dacia auf, welcher von einem 61-jährigen Teisendorfer geführt wurde. Der Dacia wurde wiederrum durch die Wucht des Aufpralls nach vorne geschoben und kollidierte mit dem VW einer 33-Jährigen aus Ruhpolding. 

Alle drei Fahrzeuge wurden hierbei stark beschädigt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Der junge Ruhpoldinger wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Alle weiteren Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung

Am Kreisel in Siegsdorf kam es gegen 10.30 Uhr zu einem Auffahrunfall mit drei Autos.

Dieser Unfall entstand auf der schneeglatten St2098 von Ruhpolding kommend, da sich ein Stau zum Kreisel bildete. Ein Autofahrer hatte dies offenbar übersehen, krachte ins Stauende und schob dieses Auto noch in das vor ihm Stehende.

Laut Informationen von vor Ort wurde bei dem Unfall eine Person leicht verletzt.

Die Polizei Traunstein leitete den Verkehr einspurig vorbei. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. 

Auffahrunfall auf St2098 bei Siegsdorf am Samstag

mh/kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser